beitragsbild

Unterstützung für pflegende Angehörige Niedrigschwellige Betreuungsangebote

Diese Unterstützung durch unsere Betreuungsangebote für Angehörige bei belastender Pflege gehört zum Leistungsbereich der Pflegekassen. 

Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Sie pflegen einen Angehörigen, der aufgrund von Krankheit oder Behinderung in seinen Aktivitäten des täglichen Lebens eingeschränkt ist? Dann kennen Sie die hohen körperlichen und emotionalen Belastungen, denen Sie durch die regelmäßige Betreuung ausgesetzt sind. Die oft notwendige ständige Anwesenheit und die mit der Krankheit einhergehenden Persönlichkeitsveränderungen verlangen von den pflegenden Angehörigen viel Liebe, Geduld und Kraft. Für eigene Bedürfnisse und Interessen bleibt da kaum Zeit.

Mit unseren verschiedenen Betreuungsangeboten schaffen wir den Freiraum, den Sie brauchen. So können Sie in aller Ruhe einen Ausflugstag genießen, ein paar Stunden Freunde oder Bekannte besuchen, ohne Hast Einkäufe erledigen, andere Termine wahrnehmen oder einfach mal die Seele baumeln lassen.

Ihre Entlastungsmöglichkeiten:
Vorlesen, spazieren gehen, Spiele spielen, Gespräche führen oder einfach nur da sein.
Fragen Sie uns nach individuellen Angeboten für Ihren dementiell oder psychisch erkrankten Angehörigen.
Wer diese Betreuungsleistung in Anspruch nimmt, wird von den gleichen Betreuungspersonen unterstützt.
Nur so kann ein notwendiges Vertrauensverhältnis aufgebaut werden.

Wissenswertes zur Finanzierung
Alle Patienten, die in einer Pflegestufe eingestuft sind, erhalten zur Finanzierung dieser zusätzlichen Betreuungsleistungen pro Monat einen zusätzlichen Betreuungsbetrag.

Pflegeschulung in der Häuslichkeit

Die Pflege eines Angehörigen zu Hause ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Damit Sie diese Aufgabe leichter bewältigen können, bieten wir Ihnen entsprechende individuelle Schulungen an.
Hier lernen Sie den sicheren Umgang mit Pflegehilfsmitteln, den Transfer vom Bett in den Rollstuhl, das Kräfte und Rücken schonende Bewegen des Pflegebedürftigen, die Vermeidung von Komplikationen und nicht zuletzt den angemessenen Umgang mit an Demenz erkrankten Patienten. Natürlich wird in der Schulung besonders auf Ihre individuellen Fragen und Probleme eingegangen.

Betreuung in der Häuslichkeit

Wir unterstützen Sie auch stunden- oder tageweise (auf Anfrage) bei der Betreuung zu Hause durch unsere speziell für diese Leistung geschulten Mitarbeiterinnen. Wer diese Betreuungsleistung in Anspruch nimmt, wird von den gleichen Betreuungspersonen unterstützt. Nur so kann ein notwendiges Vertrauensverhältnis aufgebaut werden.

Pflegeberatung § 37 Pflegeversicherungsgesetz

Wenn der Pflegebedürftige in der eigenen häuslichen Umgebung durch Angehörige gepflegt wird, fordern die Pflegekassen einen regelmäßigen Pflegeberatungsbesuch. Durch diese Visiten erhalten die pflegenden Personen fachliche Unterstützung.
Für diese Aufgaben sind wir von den Kassen anerkannt und wir rechnen direkt mit Ihrer Pflegekasse ab.